Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 3.981
» Neuestes Mitglied: Minna
» Foren-Themen: 29.202
» Foren-Beiträge: 226.550

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 5 Benutzer online
» 2 Mitglieder
» 3 Gäste
GM Lavandon

Aktive Themen
Tagebuch einer Wissbegier...
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Saturia Ansua
12.10.2019, 21:37
» Antworten: 14
» Ansichten: 3.935
Vorankündigung: Levelsyst...
Forum: Mitteilungen
Letzter Beitrag: Arakiel
12.10.2019, 18:21
» Antworten: 0
» Ansichten: 112
Discord Link
Forum: Mitteilungen
Letzter Beitrag: Lavandon
08.10.2019, 18:30
» Antworten: 0
» Ansichten: 60
Grübeleien
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Anabella
30.09.2019, 14:58
» Antworten: 25
» Ansichten: 5.941
Die Farbe der Angst
Forum: Mitteilungen
Letzter Beitrag: Lavandon
26.09.2019, 16:23
» Antworten: 1
» Ansichten: 222
Die Farbe der Angst
Forum: Der Herold
Letzter Beitrag: Verghast
18.09.2019, 23:20
» Antworten: 14
» Ansichten: 648
An das Amt für Heraldik
Forum: Das Amt für Heraldik
Letzter Beitrag: Kordian
18.09.2019, 23:06
» Antworten: 42
» Ansichten: 16.174
Verlust bei Herstellung
Forum: Allgemeines Forum
Letzter Beitrag: Dewain Dary
18.09.2019, 18:27
» Antworten: 0
» Ansichten: 65
Im Nebel
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Anjalii
09.09.2019, 18:32
» Antworten: 9
» Ansichten: 744
Forum: Neuer Bereich für ...
Forum: Mitteilungen
Letzter Beitrag: Lavandon
08.09.2019, 13:16
» Antworten: 0
» Ansichten: 138

 
  Vorankündigung: Levelsystem!
Geschrieben von: Admin Arakiel - 12.10.2019, 18:21 - Forum: Mitteilungen - Keine Antworten

Hallo liebe Arx-Obscura Community,
Heute gibt es spannende Neuigkeiten für euch!
Wir freuen uns sehr, euch das kommende Levelsystem ankündigen zu können. Es bringt große Veränderungen, nicht nur an der Spielmechanik selbst, sondern auch an den Möglichkeiten, den eigenen Charakter weiterzuentwickeln, wenn es keine Talente oder Attribute mehr zu steigern gibt. Es gibt viele neue Funktionen, aber auch bestehende Funktionen werden durch das Levelsystem verbessert.
Hier sind ein paar Eckpunkte zum System:

  • Einführung von Levels für euren Charakter. Ihr müsst nicht mehr allein über die Einloggzeit Erfahrungspunkte sammeln, sondern könnt das nun zusätzlich über Engineanwendung wie Jagen, Abbau und Herstellung tun.
  • Meilensteine. Ihr werdet in Zukunft in verschiedenen Kategorien Meilensteine sammeln können, die nicht nur XP geben, sondern auch Zugang zu bestimmten Prestige- und Sonderitems. Beispiele für Meilensteine wären die Erkundung von Gebieten, das Töten bestimmter Gegner oder das Steigern von Talenten.
  • Boni und Spezialisierungen. Es gibt für die einzelnen Klassen nun Spezialisierungen, um Charakter noch besser entwickeln zu können. Aufgeteilt sind diese Boni in Klassenboni für Krieger, Handwerker und Magier, und Spezialboni wie Charaktereigenschaften und Begleiter.
  • Nullen von Skills und Attributen. Per Knopfdruck können zukünftig einzelne Skills und Attribute genullt werden, um die Punkte erneut verteilen zu können.
  • Neue Skillgrenzen. Handwerker können nun mehr als ein Handwerks-Talent auf 80 bringen, mit speziellen Zusatzitems kann man sogar mehrere Skills auf 100 steigern. Auch für Attribute wird es Items geben, mit denen man das übliche Maximum zukünftig knacken kann.
  • Release Datum des Systems wird der 01.11.2019 sein.
Und damit es nicht zu langweilig wird, hier einige Beispiel-Screenshots:

[Bild: attachment.php?aid=4105]
[Bild: attachment.php?aid=4106]

[Bild: attachment.php?aid=4107]


Wir werden euch in Bezug auf weitere Informationen natürlich nicht allzu lange auf die Folter spannen - es gibt allerdings soviel zu erzählen, dass wir die Neuerungen stückweise bekanntgeben werden! Als kleinen Hinweis aber: Die technischen Neuerungen enden nicht beim Levelsystem!

Wie immer könnt ihr Fragen, Anmerkungen und Rückmeldungen im Forenthread verkünden. Wir freuen uns auf euer Feedback!

Für den Arx-O Staff,
Arakiel



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Drucke diesen Beitrag

  Discord Link
Geschrieben von: GM Lavandon - 08.10.2019, 18:30 - Forum: Mitteilungen - Keine Antworten

Hallo liebe Spielerschaft und Interessierte,

seit heute findet ihr unter dem Status nicht nur den Link zur Anmeldung, sondern auch den Link zu unserem Discord-Server.

Wenn ihr neu seid und viele Fragen habt, schaut einfach vorbei, die Spieler und der Staff helfen selbstverständlich gerne dabei eure Fragen zu beantworten. 
Solltet ihr bereits Spieler bei uns sein und habt noch nicht den Weg ins Discord gefunden, klickt auf den Link und unterhaltet euch mit netten Leuten über UO oder andere Themen.

Jeder ist herzlich Willkommen.

[Bild: unknown.png]

Euer Arx-O Staff

Drucke diesen Beitrag

  Die Farbe der Angst
Geschrieben von: GM Lavandon - 08.09.2019, 20:17 - Forum: Mitteilungen - Antworten (1)

Es dauert nicht lange, dass sich Gruppierungen aus den verschiedensten Lehen auf den Weg begeben, um gegen die anstehende Bedrohung vorzugehen. Es wird kein leichter Weg, doch die Bewohner Amhrans werden sich mit Sicherheit nicht kampflos geschlagen geben. Und so ziehen sie in den Krieg.

Weiterer Auszug aus dem Tagebuch des herzoglichen Berichtschreibers zu Löwenstein:

Tag der Sonne, 01. Scheiding 1406
Die erste Einsturzstelle im Thalwald wird von einer mutigen Truppe untersucht. Die gesammelten Erkenntnisse werden nach Rabenstein gebracht und ausgewertet. Pläne werden geschmiedet und andere Lehen werden gewarnt.  

Mondtag, 02. Scheiding 1406
Die Löwensteiner versuchen die Bedrohung vor Ihren Toren, mit der Unterstützung der Rabensteiner zu bekämpfen. Der Kampf scheint erfolgreich, doch konnten nicht alle Flammen gelöscht werden. Die Zeit wird zeigen, welche Auswirkungen dies haben wird. 

Mondtag, 09. Scheiding 1406
Der Südwald wird unter die Lupe genommen. Auch hier fand ein Einschlag statt und die Wesen haben sich ausgebreitet. Eine Expeditionsgruppe machte sich auf den Weg, um das Ausmaß der Bedrohung abzuschätzen. Informationen werden gesammelt und Pläne werden geschmiedet, doch scheint eine andere Stelle Vorrang zu haben. 

Freiungstag, 13. Scheiding 1406
Thalwald ist das Ziel der weiteren Säuberung. Der Rabenkreis hält mit Unterstützung der Rabensteiner, der Löwensteiner und der Grauwölfe ein Ritual zur Bekämpfung der Bedrohung ab. Sie scheinen erfolgreich zu sein, denn immerhin sind die Monster besiegt und das dämonische Feuer gelöscht. Die Frage ist nur, ob dies auch so bleiben wird.

Drucke diesen Beitrag

  Forum: Neuer Bereich für Anträge
Geschrieben von: GM Lavandon - 08.09.2019, 13:16 - Forum: Mitteilungen - Keine Antworten

Liebe Spielerschaft,

wir haben eine kleine Änderung vorgenommen, die die Kommunikation eurer Anliegen betrifft.
Ab sofort steht euch im Forum der Bereich "Spieleranträge an den Staff" zur Verfügung. Hier könnt ihr Anfragen jeglicher Art stellen, wie beispielsweise Bauanträge, Questanträge oder Fragen, die direkt an den Staff gerichtet sind. Dieses Forum löst die herkömmliche Art des PN Schreibens ab. Der Vorteil ist, dass jeder Staffler Einsicht in dieses Forum hat und eure Anfragen so nicht verloren gehen. Private Anliegen können natürlich weiterhin an den Staffler eureres Vertrauens per PN geschrieben werden.

Solltet ihr IG Untersützung benötigen, steht euch weiterhin das Ticketsystem zur Verfügung. Die Vorteile des Ticketsystems ist die direkte Itemverlinkung und die Mitgabe eures Standortes.

Wir freuen uns auf eure Anfragen und werden uns schnellstmöglich darum kümmern.

Für den Arx-O Staff,
Lavandon

Drucke diesen Beitrag

  Die Farbe der Angst
Geschrieben von: Koordinator Verghast - 26.08.2019, 20:31 - Forum: Der Herold - Antworten (14)

Eigentlich schloss sich der Abend einer langen Reihe an warmen, trägen Sommerabenden an. Die Menschen hatten ihr Tagewerk erledigt, ihr Abendmahl zu sich genommen und sich nach getaner Arbeit dem wohlverdienten Schlaf ergeben. Eigentlich wäre diese Nacht wie so viele Nächte, ab von ein paar Prügeleien in Tavernen, lauthals klagenden Katzen und dem ein oder anderen schlaflosen Amhraner, der sein Zubrot lieber im Schutz der Dunkelheit verdiente, eine ganz normale Nacht geblieben.

Eigentlich...

Das Mitternachtsgeläut war schon lange verklungen, die Schreie der Katzen hatten auch ihr Ende gefunden, als ein dumpfes Grollen wie von einem weit entfernten Gewitter diejenigen mit einem leichten Schlaf aufhorchen lies. Jene, unter denen sich noch kein Schlaf eingestellt hatte, oder die sich die Mühe machten das kuschelige Lager zu verlassen, konnten weit entfernt in südlicher - südöstlicher? - Richtung ein grünliches Schimmern hinter dem Horizont ausmachen. Was man als Laie noch durchaus für das Lichterspiel von Sonne und Wasser hätte halten können, wuchs rasch zu einem starken Glühen heran. Bis es sich unter den staunenden Augen der Beobachter mit einem hellen, grünen Lichtblitz entlud. Augenblicke später rollte ein dumpfes Grollen über das Land, was von der ungeheuren Gewalt des in weiter Ferne stattfindenden Spektakels Zeugnis ablegte.

Was blieb war ein sattes, aber doch wesentlich dezenteres Leuchten weit entfernt hinter dem Horizont... und das verstörte Klagelied einiger Strassenkatzen.

Drucke diesen Beitrag

  Amhraner Kampfliga
Geschrieben von: Einar Ulfson - 10.04.2019, 21:59 - Forum: Der Herold - Keine Antworten

Aushänge finden sich im ganzen südamhranischen Raum wieder.



[Bild: testoben8aucy.png]

Thalweide 10. Wandelmond im Jahr 1406
 
[Bild: wappen_einar_finurzqm.png]

Dem Reich zur Ehr Krieger, Soldaten, Söldner Amhrans!


Der Feind hat uns im Krieg einen Spiegel vorgehalten in dem wir unseren eigenen Wert betrachten konnten. Der Krieg wurde Gewonnen aber was hat es uns Gekostet? Viele Sind gestorben oder haben dem Kampf den Rücken gekehrt. Jungen Kriegern die in die Fußstapfen der Toten treten wollen fehlt es noch an Erfahrung und das wissen darüber wie gut ihr können tatsächlich ist.

Man findet nur genug über sich selbst und seine Fähigkeiten heraus indem man sich mit anderen Misst, mit anderen Kriegern. So will ich jeden einladen nach Thalweide zu kommen um sich mit anderen seiner Zunft zu Messen. Herauszufinden wo man steht mit seinen Fähigkeiten und sie zu verbessern. Namen, oder Titel sollen keine Rolle spielen nur das Können an der Waffe.

Kommt am Kommenden Tag der Sonne den 14. Wandelmond ab der 20. stund zum Kampfplatz in Thalweide und Messt euch mit anderen. 
Du bist kein Krieger, willst aber zusehen, Komm herbei und vielleicht wettest du mit anderen Zuschauern auf den Ausgang der Kämpfe. Oder du bist Händler und möchtest deine Wahren Feil bieten, Bau einen stand auf und tu genau dies, keine abgaben, keine gebühren.


Hochachtungsvoll vor dem Volke Amhrans,


Einar Ulfson


[Bild: testuntenfrudi.png]

Drucke diesen Beitrag

  Bauarbeiten in Löwenstein
Geschrieben von: GM Brunhild - 02.03.2019, 14:32 - Forum: Mitteilungen der Spielleitung - Keine Antworten

Lieber Spieler,

mit dem nächsten Baupatch, welcher in Kürze released wird, ändert sich wieder so einiges in Löwenstein. 
Um euch nicht vor vollendete Tatsachen zu stellen, will ich hier kurz erörtern was sich ändert, warum es sich ändert und wie die Spielerschaft Ingame darauf reagieren kann.

Die Kirche des Mithras
Ich habe nach jahrelanger Pein der Mithrasspielerschaft, nun endlich Nägel mit Köpfen gemacht und das Kirchengebäude neu strukturiert. Dabei hat sich ein völlig neuer Grundriss und eine deutlich andere Wirkung des gesamten Marktplatzes ergeben. Dabei will ich betonen das der Stil und die Optik der Kirche 1:1 übernommen und die Außenfassade kaum angetastet wurde. Das Kirchenschiff bleibt unsere gotische Schönheit aus Backstein. 
Ergänzt wurde sie durch ein Verwaltungsgebäude, welches zuvor direkt an die Kirche anschloss und nun ein eigenständiges Gebäude ist. 
Dazu bekam die Institution ein Wohngebäude für alle Novizen, Priester und Legionäre und einen neuen Garten, der die drei Bauten miteinander verbindet.
Nun stellt sich die Frage, warum der ganze Aufwand?
Ewig schon haben wir Staffler und die Spieler sich mit viel zu großen, unübersichtlichen Hausgumps herumgeschlagen. Die Struktur des alten Gebäudes machte es beinahe unmöglich saubere Hausgumps zu setzen und die schiere Fläche eben jener ließ so einige Clients abstürzen. Das hat das Spiel und den Support IN der Kirche immer wieder erschwert und die Organisation der Institution zu einem Krampf gemacht. Es war höhste Zeit dort nachzubessern.

Die Spielwelt-Erklärung für dieses plötzliche Wunder ist schlicht. Es hat die letzten Monde eine Art "Sanierung" der Anlage gegeben, um die letzten Spuren der Blutkonklave zu beseitigen. Da der eigentliche Umbau aber über eine simple Sanierung hinaus geht und dies theoretisch Monate, wenn nicht Jahre an RP bedeuten würde, haben wir uns intern darauf geeinigt den neuen Grundriss als "schon immer so gewesen" auszuspielen. Damit ihr aber trotzdem im Spiel darauf reagieren könnt, gab es die Sanierung der Anlage, dessen Fertigstellung gern mit einem kleinen Event gefeiert werden kann. Oder was euch sonst so einfällt.

[Bild: Neu_Kirche_des_Mithras.jpg]


Der Marktplatz
Durch den Umbau der Kirche hat sich die Fläche des Marktplatzes ein wenig vergrößert. Somit konnte ich zwei weitere, heiß begehrte Marktstände aufstellen.
Dazu kommt, das die Back- und KochNPCs welche vorher in der Küche, neben der Bank, ihr Tagewerk verrichteten, nun umgezogen sind in die alte Schlachterei. Dort könnt ihr euch nun wie gewohnt eure Autoquests abholen und die Geräte benutzen.
Die freigewordenen Räume werden fortan anderweitig genutzt. Diese Ankündigung überlasse ich jedoch den Spielern, die den Umzug initiiert haben.

Das Armenviertel
Nicht mehr ganz so neu ist der Umbau des Armenviertels. Trotzdem möchte ich ihn der Vollständigkeit halber erwähnen.
Die meisten dürften inzwischen mitbekommen haben, das sich in dem einst abgebrannten Bezirk einiges verändert hat. Die Stadt hat ein paar Gulden in die Hand genommen um den ärmsten der Armen zu helfen und die Zahl der Kältetoten im letzten Winter niedrig zu halten.
Die Gebäude wurden etwas auf Vordermann gebracht, um sie als Wohnstätten für Spieler attraktiver zu machen, ohne den ranzigen Charm zu verlieren. Keine klaffenden Löcher in Wänden und Böden mehr. Dazu ein wenig mehr Gossenflair.
In diesem Patch kamen diverse kleine Fixes noch hinzu. (Stichwort: Treppen! aka Brunhilds Erzfeinde)


Ich hoffe euch gefällt, was ich da so alles zusammen gezimmert habe.
Wie immer gilt: Solltet ihr Baubugs finden, meldet diese bitte per Ticket (Und nur per Ticket!)

Allerliebste Bauarbeiter-Grüße

GM Brunhild

Drucke diesen Beitrag

  Neu: Pflanzenzucht
Geschrieben von: Admin Arakiel - 01.03.2019, 13:58 - Forum: Mitteilungen - Antworten (11)

Liebe Alle!
Nach wiederholtem Spielerwunsch haben wir uns die Pflanzenzucht endlich zur Brust genommen. Das daraus entstandene System bietet allen Spielern die Möglichkeit, Blumen zu züchten, zu kreuzen und in manchen Fällen auch zu ernten, denn einige der neuen Blumen bieten auch seltene Ressourcen, an die man bisher nur schwer herankommen konnte.
Wir haben versucht, das System so übersichtlich wie möglich zu gestalten. Da Neues aber manchmal verwirrend ist, bietet dieser Beitrag eine vollständige Übersicht über die Funktionen und Optionen, die euch nun zur Verfügung stehen.


Pflanzenzucht

Die Pflanzenzucht ermöglicht die Zucht, Vermehrung und Kreuzung von 38 dekorativen Pflanzen, die in bis zu 19 verschiedenen Farben auftreten können. Um Blumen zu züchten, benötigt man lediglich einen Blumentopf - herstellbar durch Tonbrenner, es wird kein Rezept benötigt - und einen Samen. Allerdings benötigen Pflanzen während des Wuches auch Pflege; Insekten, Pilze und Krankheiten können eine Pflanze unwiderruflich schädigen und zu ihrem Tod führen.
Kümmerst du dich gut um deine Setzlinge, wachsen sie zu dekorativen Pflanzen heran, von denen du weitere Samen und in manchen Fällen auch Ressourcen ernten kannst. Jede Wachstumsphase dauert in etwa 18 Stunden, um dir ausreichend Zeit zu bieten, eventuelle Krankheitszustände zu behandeln. Alle angewandten Tränke und die Bewässerung haben erst mit der nächsten Wachstumsstufe Einfluss.

[Bild: attachment.php?aid=3996]



Die Samen

Samen findest du in allen Mobiles, die auch Trophäen geben. Die harmloseren Gegner liefern recht schlichte Samen, aus denen du gewöhnliche Pflanzen züchten kannst, während mächtigere Gegner ungewöhnliche oder sogar besondere Samen liefern. Die seltensten und exotischsten Samen findest du aber in den Endgegnern (umgangssprachlich auch "Bosse" genannt). Nicht jeder Gegner liefert einen Samen.
Gefundene Samen geben noch keine Auskunft darüber, welche Blume man daraus züchten kann, durchaus aber über die Farbe, welche die Blüten am Ende haben werden. Jeder kann jeden Samen anpflanzen, aber hat man ausreichend Kräuterkunde, kann man Samen auch identifizieren, und dadurch im Vorhinein erfahren, welche Pflanze aus dem Samen entstehen wird. Identifizieren kann man Samen über einen einfachen Linksklick auf den Samen und die Wahl von "Inspizieren":


[Bild: attachment.php?aid=3995]



Aufzucht von Pflanzen

Um Pflanzen zu züchten, braucht man in erster Linie einen Blumentopf, den man mit Erde füllen muss. Doppelklicke den Blumentopf und wähle ein Stück Erdboden aus, wie man ihn zum Beispiel auf Wegen findet, und der Blumentopf wird gefüllt. Hältst du die Maus nun über den Blumentopf, siehst du Informationen über seinen Zustand. Ein frisch gefüllter Blumentopf hat vertrocknete Erde und muss erst gegossen werden, bevor ein Samen gepflanzt werden kann.
Das übliche Gießen funktioniert hier allerdings nicht. Stattdessen doppelklicke den gefüllten Blumentopf um das Hauptmenü zu öffnen:

[Bild: attachment.php?aid=3997]

Um die Erde zu befeuchten, klicke auf den Wasserkrug rechts oben und wähle dann Behälter, die mit Wasser gefüllt sind. Wichtig ist, dass du die Erde nicht überwässerst! Ein gelbes oder rotes Minus bedeutet, dass die Erde zu trocken ist. Ein gelbes oder rotes Plus zeigt an, dass die Erde zu stark befeuchtet wurde. Beide Zustände beeinflussen die Zeitspanne, die es bis zur nächsten Wachstumsphase benötigt.


Das Pflanzenmenü

Über das Menü des Blumentopfs steuerst du fortan nicht nur die Pflege der Pflanze, sondern auch zusätzliche Funktionen, wie Behandlung von Krankheiten oder Insektenbefall, Gießen und die Zucht. Da das Menü sehr viele Funktionen vereint, erhältst du hier eine kurze Übersicht zur Orientierung.

Die Ecken:
  • Links oben in der Ecke findest du die Wuchsphase der Pflanze in Form einer Zahl. Insgesamt kann eine Pflanze neun Stadien durchlaufen. Auf Stufe 9 ist die Pflanze ausgewachsen.
  • Rechts oben in der Ecke findest du die Information, ob die Pflanze mit dem nächsten Stadium wachsen, nichts tun oder Lebenskraft verlieren wird. Das wird durch ein blaues Plus, ein leeres Feld oder ein rotes Minus angezeigt.
  • Links unten in der Ecke befindet sich das Hilfemenü, das alle Funktionen noch einmal in großem Detail erklärt. Wenn etwas verwirrend ist: Nicht verzagen, Hilfemenü befragen.
  • Rechts unten in der Ecke kann man die Blume schließlich auskippen und so den Blumentopf zurück erhalten, wenn das Endresultat nicht ist, was man sich erhofft hat. Tut man das in einer sehr frühen Phase, bekommt man sogar den Samen wieder.
Die rechte Spalte (von oben nach unten):
  • Vermehrung und Ernte führt zu einem neuen Menü, in dem du Ressourcen oder Samen ernten, befruchten und die Pflanze in den dekorativen Modus bringen kannst. Mehr dazu weiter unten.
  • Insektenbefall ist die Anzeige, ob und wie stark die Pflanze von Insekten befallen wurde.
  • Pilzbefall zeigt an, wie sehr die Pflanze von Pilzen befallen ist.
  • Vergiftung zeigt die Stärke der Vergiftung der Pflanze an.
  • Krankheit zeigt an, dass eine Pflanze nach Befall durch Insekten oder Pilze, bzw. Vergiftung, in ihrer Gesundheit geschädigt wurde.
Die linke Spalte (von oben nach unten):
  • Wasserstand gibt an, wie stark die Pflanze gegossen wurde.
  • Gifttrank anwenden bietet die Möglichkeit, Gifte zum Kampf gegen Insektenbefall anzuwenden.
  • Blutbalm anwenden hilft gegen Pilzbefall.
  • Heiltrank anwenden stärkt die Pflanze nach Behandlung mit Gift.
  • Ruhe- oder Stärkungstrank anwenden hilft, Pflanzenkrankheiten zu behandeln.

Vermehrung und Ernte

Hat die Pflanze schließlich Stufe 7 erreicht, erhältst du Zugriff auf die Vermehrungs- und Bestäubungsoptionen im Menü "Vermehrung und Ernte". Hier finden sich eine Reihe weiterer Optionen, die für die weitere Pflanzenzucht interessant sind:
[Bild: attachment.php?aid=3998]

Damit die Pflanze Samen (und in bestimmten Fällen Ressourcen) entwickelt, muss sie zuerst befruchtet werden. Du hast hierbei zwei Möglichkeiten: Du kannst die Pflanze mit dem eigenen Pollen befruchten, indem du "Pollen Sammeln" wählst und auf die Pflanze klickst, oder du kannst die Pflanze kreuzbefruchten, indem du eine andere Pflanze anklickst. In beiden Fällen ist nach der Befruchtung keine Veränderung mehr möglich.
Ist die Pflanze einmal befruchtet, wird sie mit jeder weiteren Wachstumsphase Samen (und manchmal Ressourcen) entwickeln, maximal vier Samen und maximal 20 Ressourcen. Ob eine Pflanze gerade Samen oder Ressourcen entwickelt hat, siehst du auch im Tooltip der Pflanze. Ist das Maximum an Samen oder Ressourcen aufgebraucht, wird die Pflanze keine weiteren mehr entwickeln.
Natürlich wäre es lästig, müsste man seine Dekoration für den Rest ihres Lebens gießen und behandeln. Deshalb bietet das Menü rechts oben (Durchgestrichene Pflanze) eine Funktion, mit der die Pflanze in den dekorativen Modus gesetzt werden kann. Sie braucht dann keine Pflege mehr, kann aber auch nicht mehr weiter vermehrt oder geerntet werden.


Ressourcen und Farben

Zur Ernte von Ressourcen benötigt man - wie bei der Identifikation von Samen - Kräuterkunde. Pro Durchlauf einer Wuchsphase bei einer erwachsenen Pflanze entwickelt sich dabei eine Ressource, nach maximal 20 Ressourcen kannst du allerdings nichts mehr ernten. Einige wenige Pflanzen- und Farbkombinationen bieten Ressourcen, allerdings weder alle Pflanzen, noch spezifische Pflanzen in allen Farben. Erst die richtige Pflanzen- und Farbkombination entwickelt auch nutzbare Ressourcen. Die Liste wird zwar laufend vervollständigt werden, für den Anfang möchten wir euch allerdings die ersten Kombinationen vorstellen:

  • Geranie, farblos, 3.0, Krapp-Pigment 
  • Eukalyptus, grün, 11.0, faulige Holzspäne
  • Blutwicke, feuerrot, 18.0, bunte Flocken
  • Stiefmütterchen, gelb, 23.0, Gelbholz-Pigment
  • Stiefmütterchen, blau, 25.0, Färberwaid-Pigment
  • Ringelblume, gelb, 29.0, Gelbholz-Pigment
  • Ringelblume, alle hellen Farben, 31.0, Krapp-Pigment
  • Indharimer Sandorchidee,  pink/rosa, 32.0, Indharimgelb-Pigment
  • Indharimer Sandorchidee,  weiß, 35.0, Färberwaid-Pigment
  • Indharimer Sandorchidee, hellviolett, 37.0, Sepia-Pigment
  • Schlangenzunge, violett, 38.0, schwarze Sporen
  • Schlangenzunge, hellviolett, 41.0, bunte Flocken
  • Schlangenzunge, blau, 43.0, Färberwaid-Pigment
  • Sternprimel, hellblau, 45.0, Färberwaid-Pigment
  • Veilchen, violett, 47.0, Sepia-Pigment
  • Oleander, weiß, 51.0, knotige Flechte
  • Lilienfein, türkis, 65.0, schwarze Sporen
  • Schwarzorchidee, schwarz, 88.0, Sepia-Pigment
Und das war es fürs erste! Sofern nun noch Fragen oder Unklarheiten bestehen, könnt ihr wie immer diesen Mitteilungs-Thread dafür benutzen. Ebenfalls willkommen sind Vorschläge, welche Ressourcen/Pflanzenkombinationen ihr gerne noch im Spiel sehen würdet. Ansonsten wünschen wir viel Spaß mit dem System!

Für den Arx-O Staff,
Arakiel



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Drucke diesen Beitrag

  Homepage: Die Lehen
Geschrieben von: Admin Arakiel - 21.02.2019, 00:09 - Forum: Mitteilungen - Keine Antworten

Hallo meine Lieben!
Seit heute sind die neuen, abgespeckten und abwechslungsreicheren Lehensbeschreibungen veröffentlicht und können auf der Homepage unter "Die Welt - Lehen" gefunden werden.


Die wichtigsten Änderungen belaufen sich auf die Aktualisierung der jeweiligen Historie und Anpassungen der Beschreibungen auf das Geschehen im letzten Jahr; die Seiten zu Religion, wichtigen Orten und wichtigen Persönlichkeiten sind dabei weggefallen und finden sich in den Teilen, die für das Lehensspiel notwendig sind, im Fließtext. Allgemein wurde versucht, die nötigen Informationen klarer hervorzuheben und gleichzeitig die Unterschiede zwischen den Lehen deutlicher dazustellen.

Momentan von dieser Änderung betroffen sind Servano, Candaria, Ravinsthal, Hohenmarschen, Nortgard und Silendir. Eine Überarbeitung von Laskandor, den Wildlanden, Galatia und Juretai folgt in den nächsten Wochen bis Monaten und wird ähnliche Änderungen mit sich bringen.
Für Spieler und den Hintergrund eurer Charaktere sollte sich nichts geändert haben dadurch, allerdings möchten wir dennoch allen Spielern empfehlen, sich die neuen Texte zumindest einmal durchzulesen. Vielleicht findet ihr ja Wissen, das ihr vorher überlesen habt...

Viel Freude beim Lesen wünscht

Der Arx-O Staff

Drucke diesen Beitrag

  Das Postsystem
Geschrieben von: Admin Arakiel - 26.01.2019, 12:13 - Forum: Mitteilungen - Keine Antworten

Hallo meine Lieben!

Nach Jahren des "schick wäre es ja schon"s haben wir uns endlich an die Umsetzung des Postsystems gemacht, für das all die hübschen Briefe eigentlich eingeführt wurden! Dieses System soll nun kurz vorgestellt werden.

Die Basis: Das Adressbuch
Im Adressbuch kannst du neue Kontakte hinzufügen, benennen und - wenn nötig - auch wieder löschen. Um es zu benutzen, wird Siegelwachs benötigt, das Alchemisten herstellen können; damit das auch rentabel wird, wurden die Talent- und Rohstoffanforderungen für dieses Wachs reduziert. Bei jedem Herstellungsvorgang erhält man nun vier Stück Wachs, das jeweils ein paar Heller kostet. Dieses Wachs ist nur bei Spielern zu kaufen!
Das Adressbuch selbst kann der geneigte Buchbinder unter ähnlichen Konditionen herstellen. Das Rezept hierfür kann man beim neuen Buchbinderlehrer in der Alchemistenzunft zu Löwenstein erlernen. Jeder Sendevorgang kostet ein Stück Siegelwachs. Hat man das Siegelwachs auf das Adressbuch gezogen, kann man es durch einen Doppelklick öffnen:


[Bild: attachment.php?aid=3990]

Sodenn gilt es, einen Empfänger hinzuzufügen - im Beispielbild hat zum Beispiel Meister Marius Schönfeld, modebewusster Archont der Akademie zu Löwenstein, beschlossen, dass Linus Crantz, Hexenmeister und Mister Universe, zu seinen Kontakten hinzuzufügen. Und damit niemand von dieser verruchten Liebschaft erfährt, wurde der Eintrag oh so scheinheilig benannt:

[Bild: attachment.php?aid=3991]

Wichtiges Detail das noch behoben wird: Der linke Button ist zum Löschen eines Eintrags, der rechte zum Versenden von Briefen oder Paketen!

Funktion: Versenden von Briefen und Paketen
Somit haben wir die Grundlagen abgehakt und kommen zur eigentlichen Funktion des Postsystems. Mit dem Postsystem kannst du entweder Briefe oder aber Pakete bis zu 30 Pfund versenden. Als Briefe zählen hierbei alle von Buchbindern herstellbaren Depeschen und Schreiben, ob gesiegelt oder nicht. Aushänge funktionieren dabei nicht, ebensowenig leere Papierbögen oder Bücher.
Als Paket zählt... alles unter 30 Pfund, auch Stapel oder Kisten. Einfach mal ausprobieren. Das Versenden von Paketen kostet allerdings 1 Schilling, immerhin muss der arme Bote das Ding ja schleppen. Das Versandmenü bietet auch eine übersichtliche Erklärung:

[Bild: attachment.php?aid=3992]
Anmerkung: Pakete sehen noch seltsam aus, wird behoben. Ich bin aus der Übung, tut mir leid.

Briefe werden automatisch schreibgeschützt, sodass eine spätere Veränderung nicht mehr möglich ist. Zudem findet der Versand natürlich nicht einfach so statt - um einen Brief oder ein Paket zu versenden, musst du einen Briefkasten aufsuchen. Diese finden sich in Hohenquell in der Bank, in Löwenstein am Anschlagbrett, und in Rabenstein in der Bank. Klein aber fein:

[Bild: attachment.php?aid=3993]

Sobald Brief oder Paket versendet wurden, landen sie automatisch im Gepäck des Empfängers. Sofern das in Zukunft Probleme bereitet, kann es umgestellt werden, aber wir empfanden diese Methode fürs erste als die Nutzerfreundlichste.

Und da haben wir's! Das Postsystem. Wir wünschen euch viel Spaß bei der Benutzung!

Für den Arx-O Staff,
Arakiel


PS: Mein Dank geht an dieser Stelle an Flammenhand, der mit der groben Kelle die letzten Bugs beseitigt hat.



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Drucke diesen Beitrag