Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 3.956
» Neuestes Mitglied: Bela Kelemen
» Foren-Themen: 28.777
» Foren-Beiträge: 224.497

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 10 Benutzer online
» 2 Mitglieder
» 8 Gäste
GM Brunhild, Einar Ulfson

Aktive Themen
Mika
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Mika
13.12.2018, 13:01
» Antworten: 28
» Ansichten: 4.077
Hochphasen - Wann einlogg...
Forum: Allgemeines Forum
Letzter Beitrag: Systheria Calladottir
12.12.2018, 19:11
» Antworten: 7
» Ansichten: 319
Mohnblumen zum Einstand
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Smaragdnatter
09.12.2018, 14:47
» Antworten: 3
» Ansichten: 278
Über Dateien
Forum: Allgemeines Forum
Letzter Beitrag: Eugen Rauenthal
03.12.2018, 07:46
» Antworten: 1
» Ansichten: 113
Von Met, Bolzen und einem...
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Systheria Calladottir
23.11.2018, 01:10
» Antworten: 4
» Ansichten: 405
Vom Falken und seiner Beu...
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Dewain Dary
14.11.2018, 01:59
» Antworten: 1
» Ansichten: 217
Zwei Leben
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Cahira Mendoza
14.11.2018, 00:47
» Antworten: 50
» Ansichten: 10.970
Die durch die Korruption ...
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Smaragdnatter
10.11.2018, 14:07
» Antworten: 0
» Ansichten: 125
Was bisher geschah...
Forum: Der Herold
Letzter Beitrag: Arakiel
10.11.2018, 13:08
» Antworten: 0
» Ansichten: 173
[MMT] Fluchbrecher
Forum: Geschichten
Letzter Beitrag: Cahira Mendoza
07.11.2018, 17:17
» Antworten: 7
» Ansichten: 471

 
  Was bisher geschah...
Geschrieben von: Admin Arakiel - 10.11.2018, 13:08 - Forum: Der Herold - Keine Antworten

Das Geschehen im Jahr 1405 (2018)

  • Mit einem immensen Mannen- und Materialienaufwand kann die Indharimer Inkursion zurückgeschlagen werden. Der Prinz von Al Hayat sitzt in Haft in der Löwenwacht, der Vikar konnte zurück nach Indharim flüchten, die bemunkelte Vikarin jedoch, die sich vom Norden aus gen' Greifanger bewegte, scheint verschwunden.
  • Ebenso verschwunden - und zwar von einem Tag auf den Anderen - scheinen mehrere prominente Gesichter Löwensteins, wie zum Beispiel der Ritter von Servano, der Hauptmann der Stadtwache, zwei der Schöffen und die Führung der Mithraslegion. Selbst in Ravinsthal gehen Personen des öffentlichen Lebens verlustig und hinterlassen die Lehen in Verwirrung und Chaos. Einzelne Stimmen wispern von einer unbekannten, finsteren Macht in den Tiefen unter Löwenstein, und dass diese Macht es auch war, die viele prominente Personen aus Löwenstein verschwinden hat lassen. Welche Macht das sein soll und wo sie zu finden ist, vermag jedoch keiner mit Sicherheit zu sagen.
  • Löwenstein liegt in den Händen der neuen Vogtin, während der Reichsritter Zornbrecht damit beschäftigt ist, die Ruinen des Reichs Amhran durch weite Reisen zusammen zu halten. Indes wird der ehemaligen Fürstin von Silendir, Gwendoline Falkenstein, die Führung von Servano überantwortet. Inwiefern die verzagte Frau jene Position erfüllen kann, bleibt fraglich.
  • Zu dem politischen Abgrund gesellt sich jedoch auch eine beunruhigende Beobachtung; wo sich Hexer zuvor bedeckt hielten und angemessene Furcht vor der Kirche Mithras' zeigten, da beginnen nun einzelne Gruppen, nicht nur ihr Gesicht sondern auch ihre Macht in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Friedlichkeit sucht man hier jedoch umsonst - jene Gruppen scheinen es geradezu darauf anzulegen, möglichst viel Angst und Schrecken zu verbreiten.


Das Geschehen im Jahr 1404 (2017)
  • Amhran erhält keine Gelegenheit zum Aufatmen. In den Wirren der Zeit nach der Katastrophe tauchen Segel am Horizont auf. Die Schiffe, die unter fremder Flagge segeln, riegeln die Meeresenge vor Löwenstein ab und erbrechen kurze Zeit später Indharimer Invasoren auf Amhranischen Boden.
  • Ein Wirbelsturm zerstört die Burg Greifanger und belässt den neuen Fürsten von Candaria heimatlos und geschwächt. Diesen Zustand nutzen die Indharimer, um den Süden Candarias zu erobern und einen Brückenkopf zu schaffen. Untotes Getier und schwer gerüstete Truppen überschwemmen das Land und zwingen die Einwohner Candarias, den Süden aufzugeben. Auch aus dem Rest des Reiches, besonders Silendir, hört man ähnlich alarmierende Nachrichten.
  • Die Truppen Süd-Amhrans tun sich zusammen und tun alles darum, die Invasoren nicht weiter ins Landesinnere rücken zu lassen. Besonders in Silendir, das ohne Fürst und unter der Hand der gramgebeutelten Fürstin immer noch mit dem Aufsammeln der proverbialen Scherben beschäftigt war, erringen die Indharimer zuerst die Kontrolle über weitere Landstriche. Mit dem Auftreten der Spalterkirche auf dem politischen Parkett, deren Machtübernahme in Silendir, und dem entschlossenen Vorstoß gegen die Invasoren jedoch wendet sich das Blatt. Silendir liegt nun fest in der Hand der Mithraskirche.
  • Die Fürstin von Silendir flieht ihrer Kinder beraubt aus Guldenach, wird jedoch von Indharimern aufgegriffen und nach Süden verschleppt. Dort schaffen es die gemischten Reichstruppen allerdings, sie zu befreien und in die Sicherheit der Burg Löwenwacht zu überführen.
  • Die jährliche Konklave fällt aus, der Fürst von Ravinsthal hält jedoch in einer Geste der Besänftigung ein Winterfest ab, das erstaunlich friedlich verläuft.


Das Geschehen im Jahr 1402 - 1403 (2015 - 2016)
  • Der Herzog von Silendir schickt den Herzogsring aus, um im Süden Verbündete zu finden und somit eine Mehrheit zu erzeugen. Sein Plan ist, den König für tot zu erklären, und sich als Ehemann von des Königs Cousine als Thronfolger einzunisten. Diese zuerst friedliche und eher politische Übernahme wird allerdings zunehmend von Gewalt beherrscht, und droht zu einem Krieg zu werden.
  • In der Konklave 1403 soll der Krieg abgewandt werden, auch wenn die Fürsten dazu verschiedene Mittel heranzuziehen planen. Selbst der Herzog von Silendir reist an, mit der festen Absicht, den König in dieser Konklave für tot zu erklären und somit seinen Plan trotz fehlender Mehrheit durchzusetzen, aber dazu kommt es nicht mehr.
  • Strigoi stürmen die Burg und töten einen Großteil des Hochadels. Der Herzog von Silendir, der Truchsess Amhrans und der Fürst von Hohenmarschen finden ihren Tod in dem folgenden Kampf. Nur durch den Einsatz der Besucher der Konklave, des Gefolges der Fürsten und des Einsatzes der Amhraner Ritter kann Schlimmeres verhindert und die Strigoiplage eingedämmt werden. Diese Katastrophe tritt als "Blutkonklave" in die Annalen des Reiches ein, und belässt das Reich in Scherben.
  • Der verbleibende Fürst von Ravinsthal und der Reichsritter Viktor Zornbrecht von Amhran schlagen einen wackeligen Bund, das Reich zusammen zu halten. Der Fürst von Ravinsthal nutzt die Gunst der Stunde und entringt dem Reichsritter hierbei einige Zugeständnisse, die den Lehen mehr Selbstverwaltungsrechte zugesteht. Amhran mag zwar geeint aussehen, aber hinter den Kulissen brodelt es.
  • Die Fürstin von Nortgard, die nicht nur der Konklave unter scheinheiligen Ausreden fernblieb, sondern sich dazu auch nicht bereit zeigte, sich an den Bemühungen des verbleibenden Hochadels zu beteiligen, hält sich weiter bedeckt. Gerüchte über potenzielle Bündnisse mit dem Feind mehren sich.
[*]


Das Geschehen im Jahr 1400 - 1401 (2013 - 2014)

  • Nach jahrelanger Vorbereitung zieht der König Amhrans mit einem großen Heer zum zweiten Feldzug gegen Indharim aus. Amhran verbleibt mit weniger Soldaten und verwundbar zurück - der Herzog nutzt diese Schwäche aus um seine Position zu stärken.
  • Hexer lösen die zweite Keuchewelle aus, dieses Mal absichtlich und im vollen Bewusstsein was sie tun. Die erste Keuchewelle traf den Norden härter als den Süden, dieses Mal jedoch bricht die Krankheit vor allem in Servano aus. Der Norden Amhrans riegelt sich ab um nicht erneut infiziert zu werden, Servano, Ravinsthal und Candaria schließen ihre Grenzen zueinander, um die Verbreitung im Süden zusätzlich einzudämmen.
  • In Zusammenarbeit finden Kirche und Weltliche ein Heilungsmittel, beseitigen die Intrigenführer und heilen die Krankheit soweit möglich. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Reich jedoch bereits so weit geschwächt, dass für den Herzog zusätzliche Angriffsfläche besteht, und der Adel nicht mehr mächtig genug ist, um alle Fürsten unter Kontrolle zu halten.

Drucke diesen Beitrag

  Ausschreibung: 1 freier Werwolfplatz
Geschrieben von: Koordinator Kaegan - 28.10.2018, 21:48 - Forum: Mitteilungen - Keine Antworten

Hallo Community!

Momentan sind die Plätze für "Werwölfe" auf 3 Charaktere beschränkt; das bedeutet, dass momentan ein Werwolfplatz frei ist und ein neuer Charakter aufgenommen werden kann. Wichtig daran ist, dass wir alle bisherigen Bewerber darum bitten, sich erneut zu bewerben!

Grundsätzlich gilt für den ausgeschriebenen Platz das Folgende:
- Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist aktuell auf 3 Posten begrenzt. Das erfordert, dass der Werwolf als Erstchar gespielt wird. Eine Mindestaktivität von 20 EP/Monat wird vorausgesetzt. 
- Charaktere mit starken anderweitigen Verpflichtungen und Aufgaben (Adel, Ritter, usw.) haben schlechtere Chancen, bestimmte Positionen (Priester, Druide, Hexer-Paktierer) sind nach Wandlung nicht mehr zugänglich und können auch im Nachhinein nicht erspielt werden.
- ein eventuell vorhandenes Charisma-Talent geht ersatzlos verloren, generell wird das Spiel im Umfeld beider Religionen schwierig
- es werden nur bestehende Charaktere gewandelt. Wer keinen passenden Charakter hat, kann natürlich einen solchen vor der Bewerbung erstellen.
- der Charakter muss zu den anderen Fremdrassenspielern passen und mit ihnen zusammenspielen können. Das bedeutet, dass Wünsche und/oder Ablehnungen der bestehenden Besetzung durchaus mit berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsfrist liegt bei einer Woche, Bewerbungen müssen also bis zum 04.11. um 20:00 beim Rassenadvisor (Kaegan) per PN eingereicht werden. Entsprechende Antworten zu den Bewerbungen werden bis zum 11.11. ausgesendet werden, davor haben Nachfragen keinen Sinn.


Frohes Bewerben wünscht
Der Arx-O Staff

Drucke diesen Beitrag

  Wichtig: Überarbeitung des Regelkatalogs
Geschrieben von: Admin Arakiel - 31.07.2018, 07:34 - Forum: Mitteilungen - Antworten (3)

Hallo Community!

Nach Jahren mit dem selben Regelwerk war es an der Zeit, dem Epos einen neuen Schliff zu verleihen und einige Punkte zu vereinfachen. Dabei hat so ziemlich jede Regel eine Überarbeitung und Umformulierung erhalten, allerdings wurden auch einige Regeln zusammengelegt um den Katalog etwas schlanker zu halten als bisher.
Wir bitten jeden Spieler, sich die umformulierten Regeln noch einmal genau durchzulesen!
Zusätzlich erwähne ich hier aber einige der wichtigsten Änderungen:

  • Die Meldung von Bereicherungsbugs wurde verdeutlicht.
  • Mobbing und Griefplay wurden in eine Regel zusammengefasst, die Beschreibungen entsprechend zusammen gekürzt.
  • Discord wurde in den Hinweis auf die Netiquette aufgenommen.
  • Eine neue Regel namens "Fairness und Geheimhaltung von Identitäten (8)" wurde aufgenommen. Diese Regel betrifft spezifisch Hexer, Vampire und Werwölfe.
  • Die Regel zur Charaktertrennung wurde etwas verdeutlicht, Zugriff auf ein Privathaus mit zwei Charakteren des selben Accounts wurde nun als spezifischer Fall erwähnt.
  • "Aufzwingen von Konsequenzen" stellt nun eindeutig klar, dass man zwar Diskussionsspielraum zum Ausmaß der Konsequenzen hat, jedoch nicht dazu, ob es Konsequenzen geben darf oder nicht. Wenn ein Spieler also Konsequenzen allgemein verweigert, können Spieler zukünftig die Spielleitung zur Hilfe rufen, die dann die Umsetzung der Konsequenzen zusätzlich zum Aufklären des Spielers übernimmt.
  • Die "FSK-Regel" wurde verdeutlicht und mit ergänzenden Erklärungen versehen.
  • "Gefangenschaften" wurden auf den wichtigen Kern herabgekürzt. Die Regel bestimmt nun nur noch, was passiert wenn ein Spielercharakter zu lange oder ohne schwerwiegende Gründe inhaftiert wird.
Sofern es Anmerkungen zu dieser Regelüberarbeitung gibt, könnt ihr wie immer den Forenthread nutzen. Wir hoffen, dass diese Änderungen das Spiel etwas vereinfachen und euch wieder mehr Ellebogenfreiheit im Konfliktspiel geben!

Für den Arx-O Staff,
Arakiel

Drucke diesen Beitrag

  Ausschreibung: 1 Vampirplatz, 2 Werwolfplätze
Geschrieben von: Admin Arakiel - 06.07.2018, 19:35 - Forum: Mitteilungen - Keine Antworten

Hallo Community!

Momentan sind die Plätze für "Andere" auf 4 Charaktere pro Sorte beschränkt; das bedeutet, dass momentan ein Vampirplatz und zwei Werwolfplätze frei sind und neue Charaktere aufgenommen werden können. Zuletzt gab es bereits eine Ausschreibung für einen Werwolfplatz, der allerdings aufgrund der Wirren bisher noch nicht besetzt wurde. Wichtig daran ist, dass wir alle bisherigen Bewerber darum bitten, sich erneut zu bewerben!

Grundsätzlich gilt für alle ausgeschriebenen Plätze das Folgende:
- Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist aktuell auf 4 Posten pro Richtung begrenzt. Das erfordert, dass der Vampir oder Werwolf als Erstchar gespielt wird. Eine Mindestaktivität von 20 EP/Monat wird vorausgesetzt.
- Momentan werden für Werwölfe weibliche Charaktere gesucht, bei Vampiren Männliche. Das Geschlecht des Charakters ist allerdings explizit kein Ausschlussgrund! Lasst euch davon also nicht abhalten.
- Charaktere mit starken anderweitigen Verpflichtungen und Aufgaben (Adel, Ritter, usw.) haben schlechtere Chancen, bestimmte Positionen (Priester, Druide, Hexer-Paktierer) sind nach Wandlung nicht mehr zugänglich und können auch im Nachhinein nicht erspielt werden.
- ein eventuell vorhandenes Charisma-Talent geht ersatzlos verloren, generell wird das Spiel im Umfeld beider Religionen schwierig
- es werden nur bestehende Charaktere gewandelt. Wer keinen passenden Charakter hat, kann natürlich einen solchen vor der Bewerbung erstellen.
- der Charakter muss zu den anderen Fremdrassenspielern passen und mit ihnen zusammenspielen können. Das bedeutet, dass Wünsche und/oder Ablehnungen der bestehenden Besetzung durchaus mit berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsfrist liegt bei einer Woche, Bewerbungen müssen also bis zum 13.07. um 20:00 bei den Rassenadvisoren (Irrlicht, Verghast) per PN eingereicht werden. Entsprechende Antworten zu den Bewerbungen werden bis zum 20.07. ausgesendet werden, davor haben Nachfragen keinen Sinn.


Frohes Bewerben wünscht
Der Arx-O Staff

Drucke diesen Beitrag

  Einwöchige Pause der Indharimquest
Geschrieben von: Koordinator Kaegan - 28.05.2018, 20:24 - Forum: Mitteilungen der Spielleitung - Keine Antworten

Hallo werte Spielerschaft,

diese Woche (28.05-03.05) werden keine Questen stattfinden, da eine merkbare Anzahl an Spielern sich für diesen Zeitraum abwesend gemeldet haben. Da wir uns nun in den finalen Atemzügen der Indharimquest befinden wäre es unfair, wenn einige Spieler dies verpassen würden.
Es wird in dieser Zeit höchstens kleine lokale Plots geben, welche aber keine tiefgreifende Relevanz für die Quest beinhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Kaegan

Drucke diesen Beitrag

  Probleme beim Login? - Datenschutzerklärung
Geschrieben von: Admin Arakiel - 22.05.2018, 21:45 - Forum: Mitteilungen - Keine Antworten

Hallo Community!
Wir arbeiten emsig daran, DSGVO-tauglich zu werden, und mussten daher ein paar neue Bestimmungen und Regeln einführen. Ihr findet unsere hübsche neue Datenschutzerklärung hier.

Relevant ist das Ganze spezifisch deshalb, weil ihr momentan nicht mehr einloggen könnt, wenn ihr nicht vorher die Registrierung Part 2 neu absolviert habt. Ihr findet diese auf der Homepage im Loginbereich, unübersehbar. Sobald dieser Registrierungsschritt ausgefüllt wurde, könnt ihr wieder ungestört normal einloggen.


Bitte stellt sicher, dass ihr die Datenschutzerklärung auch gelesen habt bevor ihr sie bestätigt. Ihr verkauft eure Seelen damit an uns!

Für den Arx-O Staff,
Arakiel

Drucke diesen Beitrag

  Neue Charakteranmeldung online!
Geschrieben von: Admin Arakiel - 16.05.2018, 20:38 - Forum: Mitteilungen - Antworten (5)

Hallo Community!

Etwas früher als geplant hat die neue Charakteranmeldung ihren Weg nun auf die Homepage gefunden! Wie in diesem Thread ursprünglich angekündigt, haben sich daher einige Punkte geändert:

Talente und Attribute
... werden nun nicht mehr bei der Charakteranmeldung festgelegt, sondern in der Ankunftshalle beim ersten Login. Um Neulingen dabei etwas behilflich zu sein, wurde auch ein neues Willkommensmenü eingefügt, das die essenziellen Grundlagen kurz erklärt und zu den wichtigsten Hilfeseiten verlinkt.

Magieranmeldungen
... laufen nun ebenfalls nicht mehr über die Charakteranmeldung ab. Ein Charakter kann nicht mehr mit automatischem Magietalent erstellt werden, sondern muss sich die Befähigung im Spiel durch Ingame-Kontakt zu den jeweiligen Institutionen erspielen. Ob ein Charakter dabei das Magietalent erhält, entscheiden die Z3-Magier der jeweiligen Institution ingame.
Ein Z3-Magier mit aktiviertem "Prüferflag" (erkennbar an der "Prüfen"-Option im .wissen-Menü oder daran dass .pruefen funktioniert) kann zukünftig also Charaktere im Spiel mit der Fähigkeit zum Wirken der eigenen Magiesorte ausstatten. Für die Rechtmäßigkeit des Erhalts des Magietalents gelten dabei die gleichen Regeln wie für die Zirkelprüfungen - man sollte nur jene damit ausstatten, die ein gewisses Grundwissen darüber haben, worum es sich bei der Magie handelt und welchen Richtlinien sie zukünftig folgen müssen.

Aktivität als Magier
... wird zukünftig eine größere Rolle spielen, denn Charaktere, die sechs Monate lang durch Inaktivität auffallen, werden zukünftig automatisch ihren Magierflag verlieren. Dabei geht nur die eigentliche Fähigkeit verloren, weder das Talent, noch die Zauber oder der Zirkel werden gelöscht. Wer seinen Magierflag verliert und in späterer Folge feststellt, dass er sich die Fähigkeit wieder erspielen möchte, kann das auf dem selben Weg wie neue Charaktere tun - Z3-Magier können auch sogenannte "Ex-Magier" wieder aktivieren. Der "Counter" wird mit zwei Wochen Verzögerung gestartet, Nachzügler haben also noch etwas Zeit einzuloggen und dem grausigen Schicksal zu entgehen.

Die Hilfeseiten und Magiebeschreibungen
... sind noch nicht aktualisiert, werden in den nächsten Wochen aber (mal wieder) überarbeitet werden, um sie dem neuen System anzupassen. Sofern ihr aber Seiten entdeckt, die wir definitiv noch aktualisieren sollten, könnt ihr uns gerne darauf hinweisen. Viele Augen sehen mehr!

Für Fragen, Anregungen, Ideen und Kritik steht euch das Forum wie stets zur Verfügung!

Für den Arx-O Staff,
Arakiel

Drucke diesen Beitrag

  Ausschreibung von 2 Vampirplätzen
Geschrieben von: Armaud (Ex-Staff) - 09.04.2018, 16:42 - Forum: Mitteilungen - Antworten (4)

Hallo,

Angeboten werden 2 offene Vampirplätze.

Folgende Rahmenbedingungen gibt es zu beachten:
- Die Anzahl der verfügbaren Plätze ist strikt begrenzt. Das erfordert, dass der Vampir als Erstchar gespielt wird. Eine Mindestaktivität von 20 EP/Monat wird vorausgesetzt. 
- Charaktere mit starken anderweitigen Verpflichtungen und Aufgaben (Adel, Hexer) haben schlechte Chancen
- ein eventuell vorhandenes Charisma-Flag geht verloren, generell wird das Spiel im Umfeld beider Religionen schwierig
- es ist möglich einen bestehenden Charakter zu wandeln, es kann aber auch ein neuer Char erstellt werden.
- der Charakter muss zu den anderen Vampiren passen und mit ihnen zusammenspielen können. Das bedeutet, dass Wünsche und/oder Ablehnungen der bestehenden Vampirspieler durchaus mit berücksichtigt werden

Bitte kurze Meldung via PN. Die Plätze werden dann in so bald als möglich besetzt.


Viele Grüsse
Armaud

Drucke diesen Beitrag

  Großartige Neuerungen
Geschrieben von: Koordinator Kaegan - 01.04.2018, 15:20 - Forum: Mitteilungen der Spielleitung - Antworten (1)

Hallo Community,

wir haben große Neuigkeiten über Änderungen und Verbesserungen von Arx-Obscura zu berichten, die in den Tagen und Wochen stattfinden werden. Sie werden hoffentlich das Spiel bereichern!


Der Kaiserthron im Osten

Weit über das Meer im Osten liegt bislang verborgen ein Land, das fremdartiger Wirkt, als die Indharimer. Ihre  Sprache nicht zu verstehen, treibt es sie über das Meer nach Amhran auf der Suche nach Krieg.

Um  wieder mehr Spieler auf Arx zu bringen, haben wir uns entschlossen, dass die Sprachbarrieren auch von Vorteil als nur ein Nachteil öffnen, weshalb Arx nun auch in Chinesisch existieren wird! Dabei spielen chinesische Player aber auf ihrem eigenen Kontinent, wobei man diesen auch in PvP-Zonen begegnen kann. Da die Sprachbarrieren auch Emotes betreffen, werden einige simple Emotes von Chinesisch ins Deutsche übersetzt, genauso umgekehrt, das man mit einfachen Befehlen grob dem Gegenüber mitteilen kann, was man tut.

Damit wir dieses Projekt gut realisieren können, suchen wir absofort nach Stafflern welche Chinesisch und vorzugsweise auch Deutsch beherrschen.


Schätze der Tiefsee
Ihr wolltet schon immer ein tolles einzigartiges Schwert haben, habt aber nie eines erhalten, womit ihr euch von anderen abheben könnt? Die Zeit des Wartens ist vorbei! Für nur 5.99 Euro könnt ihr eine Angel kaufen, mit der Ihr Kisten aus dem Meer ziehen könnt, die einzigartige Beutestücke erhalten. Aber wartet, es kommt nur noch mehr! Um die Truhen öffnen zu können, müsst ihr Schlüssel haben. Entweder müsst ihr 100 Fragmente von Boss-Gegnern farmen, um einen Schlüssel zu fertigen, oder ihr kauft euch einen Schlüssel für 3.99 Euro. 10 Stück gibt es gleich für 30.00 Euro. Ihr spart 9 Euro damit. Ist das nicht großartig?


Anwendungsgain
Wer erinnert sich nicht an die guten alten Zeiten, wo man für die Verwendung von Skills besser wurde? Wer hat nicht schon Skyrim gespielt, und 1.000 Eisendolche hergestellt, um der größte Schmied von Skyrim zu werden?
Diese Zeiten kommen wieder, aber besser! Statt 1.000 Dolche zu fertigen, um von Skillwert 1 auf 100 zu kommen im Schmieden, müsst ihr nun die gleiche Menge für einen Anstieg von 1 auf 2 machen.
Unseren Prognosen zufolge wird dies den Spielspaß und die Motivation um das 3x Fache anheben. Mehr Spaß und Freude für alle!

Doch wer wenig Zeit hat, für den gibt es die einfache Möglichkeit einen Skillpunkt für je 0.99 Euro zu kaufen. Im großartigen Rabattangebot kann gleich 100 Skillpunkte für nur 80.00 EURO kaufen. Ihr spart damit 19,99!

Information: Es ist darauf hinzuweisen, das  sämtliche Gegenstände hergestellt werden können. Es wird viele neue einzigartige Kreationen aus den Händen unserer Grafiker geben, welche für einen kleinen Obolus erworben werden können. Die Rezepte für solche kostenbehafteten Gegenstände sind kostenlos, aber jede Herstellung ob Erfolgreich oder nicht, kostet 0.99 Euro.


Besserer Service
Du bist es Leid das deine Anfragen so lange dauern? Dir schon die Haare raufst, weil um 04.00 Uhr morgens kein Staffler extra aufsteht, um dir bei deinem Problem zu helfen? Sag nichts mehr. Wir von Arx-O haben uns überlegt, wie wir unsere Service-Leistungen verbessern können, und kamen zu der einzigartigen Lösung, dass für nur 12.99 im Monat, du priorisiert behandelt wirst. Wen Spieler mit einem solchen Abonement ein Ticket schreibt, wird zufällig ein Staffler mit einer SMS darauf hingewiesen und kann sich sofort deinem Problem widmen. Aber das ist noch nicht alles. Einmal pro Monat kannst du exclusiven Content für dich und deine Freunde anfragen. Ihr wollt in einer Quest Drachen bekämpfen, ohne das andere euch dazwischen funken? Kein Problem.
Als großes Sahnehäubchen erhält jeder mit einem Abonement pro Monat 10 Gulden pro Charakter.


Aber wie kann ich am besten bezahlen?

Wir haben kürzlich mit den Unternehmen Bacefook und Ambrige Canalytica einen intensives Datenaustauschprogram beschlossen, das auch eine Bezahlmöglichkeit über Bacefook ermöglicht. Zudem sind Paypal-Überweisungen auf unseren Finanzverwaltungssitz in Panama möglich.
Bei Fragen zur Finanzierung schickt uns ruhig eine Nachricht an keineBriefkastenfirma@panamapapers.ru

Disclaimer: Wir nehmen den Datenschutz unserer Spieler sehr ernst. Unsere Kooperation mit den genannten Unternehmen beziehen sich rein auf absolut anonymisierte Nutzungsdaten, und sind nicht dazu gedacht, Geld damit zu verdienen, unseren Spielern maßgeschneiderte Werbung zukommen zu lassen, oder sie in kommenden Wahlen ideal manipulieren zu können, dass Hydra bei der nächsten Wahl definitiv gewinnt.


Mit freundlichen Grüßen
Kaegan

Drucke diesen Beitrag

  Ankündigung: Änderungen an der Magie
Geschrieben von: Admin Arakiel - 16.03.2018, 17:48 - Forum: Mitteilungen - Antworten (3)

Hallo Community!

Es ist Zeit für eine kleine Vorwarnung und Ankündigung, die spezifisch das Erstellen, Spielen und die Karriere eines Magiercharakters betrifft, denn es kommen bald größere Änderungen auf euch zu!
Momentan kann sich jeder Spieler einen Magiecharakter erstellen, indem in der Charakteranmeldung ein Magietalent gewählt wird. Während das den Vorteil hat, dass ein Magierfan direkt zum Start auf Arx auch einen Magiercharakter erstellen kann und nicht erst mit einem wahllosen anderen Beruf Zeit absitzen muss, hat das leider auch dazu geführt, dass die Magierdichte, gemessen auf alle bestehenden Charaktere, unübersichtliche und vor allem unrealistische Ausmaße angenommen hat. Dazu kommt, dass viele dieser eigentlich als Magier markierten Charaktere ihre Magietalente schon längst auf null gesetzt und offensichtlich gar kein Interesse mehr am Spielen eines Magiers haben, während die aktiven Institutionsspieler vor einer übervollen Mitgliederliste stehen, und trotzdem nur mit Schwierigkeiten genügend Teilnehmer für Questen, Forschungen oder Expeditionen finden.

Die Spielleitung von Arx Obscura vertritt von jeher das Konzept, dass jeder das spielen können sollte, was er auch tatsächlich spielen will. Gleichwohl müssen wir allerdings auch mit der Zeit gehen, die Balance zwischen den Klassen halten und auf Änderungen im Spielerverhalten reagieren. Kurz gesagt: Die Spielleitung sieht sich gezwungen, zukünftig genauer zwischen jenen zu trennen, die Magie tatsächlich ausspielen wollen, und jenen, welche die Magieauswahl nur getroffen haben um sich Optionen freizuhalten.


Zu diesem Zweck haben wir uns auf eine Reihe von Maßnahmen geeinigt, die wir nun ankündigen wollen bevor sie in Kraft treten, damit ihr euch mental darauf vorbereiten könnt. Diese Änderungen sind momentan noch nicht in Kraft! Ihr werdet gesondert darauf hingewiesen werden, sobald das System umgestellt wurde (frühestens in einem Monat).
Ziel der Änderungen ist es in erster Linie, die Anzahl der Magiebefähigten deutlich und effektiv auf jene zu reduzieren, die tatsächlich einen Magier im Spiel darstellen wollen und sich auch aktiv darum kümmern. Die Gesamtmenge an magiebefähigten Charakteren soll entsprechend drastisch reduziert werden, und das auf eine Weise, die bestehenden, aktiv gespielten Magiern keine zusätzlichen Verantwortungen oder Pflichten aufbrummt und dennoch die Bedeutung der Institutionen fördert.

Folgende Änderungen sind geplant:

Charaktere, die 6 Monate inaktiv waren, verlieren mit dem Aktivwerden der Änderungen automatisch ihren Magierflag und werden aus der Institutionsgilde entfernt, behalten allerdings Zauber und Zirkeleinstellungen. Sofern ein solcher Charakter wieder aktiv wird, steht es ihm frei, sich über den Kontakt zu der jeweiligen Institution wieder zum Magier flaggen zu lassen und somit wieder Zugriff auf seine Zauber und seinen Zirkel zu erhalten. Solange der Magierflag nicht zurückgegeben wurde, ist es nicht möglich zu zaubern, Zauber zu lehren oder zu lernen, oder Zauber abzuschreiben, der gesamte Magieblock in der Ingame-Charakterübersicht wird ausgegraut sein.

Das Senken des Magietalents auf Null wird automatisch zum Verlust des Magierflags (gleichwertig mit der Deaktivierung bei Inaktivität) führen. Der einfacheren Handhabe zuliebe betrifft das auch Hexercharaktere, für die allerdings zusätzlich einige interne Regeln gelten werden, um die Identitäten der restlichen Hexerschaft angemessen zu schützen.

Die Charakteranmeldung auf der Homepage wird zukünftig keine Talent- und Attributauswahl mehr bieten! Es wird mit Umstellung auf das neue System daher auch nicht mehr möglich sein, sich einen Magier über die Charaktererstellung zu erstellen. Die gesamte Seite der Talent- und Attributwahl wird aus der Anmeldung entfernt. Dafür erhalten neue Charaktere direkt zum ersten Login die entsprechenden Punkte gutgeschrieben und können diese im Spiel nach eigenem Wunsch verteilen - auch hier gilt allerdings, dass Magietalente zu diesem Zeitpunkt noch nicht steigerbar sind.

Um das Magietalent zu erhalten, wird man zukünftig direkt zu der jeweiligen Institution Kontakt aufnehmen müssen. Jene Charaktere, die auch die Fähigkeit zur Z3-Prüfung haben (erkennbar daran, dass ihr unter .wissen im Zauber-Reiter unten einen Button mit "Prüfen" habt) - und natürlich Spielleiter - werden Kandidaten im IG Kontakt selbstständig und ohne Spielleiterintervention mit der Befähigung zur Magie ausstatten können. Uns ist bewusst, dass dies das Spielen eines wilden Magiers deutlich erschwert, aber da wir bisher ausschließlich negatives Feedback zu den Möglichkeiten als wilder Magier erhalten haben und uns auch zukünftig nicht in der Lage sehen, Neulingscharakteren von der jeweiligen Institution abgesonderte Ausbildungsmöglichkeiten zu liefern, erscheint es als der vernünftigste Weg, die Möglichkeit des wilden Magiers nur für jene zu offerieren, die zuvor Mitglied in einer Institution waren und diese bewusst wieder verlassen haben.

Zusätzlich bietet diese Form der Handhabe in Zukunft vor allem für Hexer den klaren Vorteil, dass keine geborenen Hexer mehr erstellt werden können (auch wenn sie im Hintergrund erhalten bleiben). Das Hexertalent kann im Spiel somit nur noch über die bewusste und freiwillige Entscheidung des Charakters erspielt werden und neue Hexer müssen die bestehenden Hexer erst von ihrer Eignung überzeugen, bevor sie Zugriff auf die wohlgehüteten Identitäten der Mithexer erhalten. Diese Änderung reiht sich an eine Perlenkette von geplanten Maßnahmen an, mit denen die Hexerklasse als Ganzes spielbarer werden soll; Informationen hierzu werden jedoch getrennt verkündet werden, sobald die Überarbeitung der Hexerklasse vollendet ist.

Alle drei Magieklassen erhalten nach Fertigstellung des neuen Herstellungssystems einen Engine-Overhaul der die Spielbarkeit deutlich verbessern wird. Bei Hexern könnt ihr euch hierbei auf die meisten Änderungen freuen, denn für Hexer wird nicht nur die gesamte Engine geändert, sondern auch der Hintergrund etwas angepasst um eine breitere Spielteilnahme "als Hexer" zu ermöglichen. Kleriker werden drei verschiedene Befähigungs-Ausarbeitungen erhalten (Caster, Support, Defensiv), und die Hermetiker bekommen ihre lange versprochenen zwei Spezialisierungen mit diversen Boni. Wer bereits einen Hexer oder Kleriker spielt, kann entsprechende Informationen im jeweiligen Institutionsforum nachlesen, der Rest der Spielerschaft wird sich bis zur offiziellen Bekanntmachung gedulden müssen.

Die genannten Änderungen sind wie gesagt noch nicht in Kraft! Sobald sich das ändert, wird es eine gesonderte Mitteilung geben, die auch weitere Informationen enthält. Bis zu diesem Zeitpunkt habt ihr auch noch die Gelegenheit, eventuelle Denkfehler oder Problematiken anzusprechen, die wir in unsere Planungen einbeziehen sollten - Wie immer seid ihr herzlich dazu eingeladen, eure Sorgen, Wünsche, Gedanken und Hinweise als Antwort an diese Mitteilung zu posten!

Liebe Grüße,
Arakiel

Drucke diesen Beitrag